Willkommen bei Familie Frank
Willkommen bei Familie Frank

Hier bist du der treue Besucher

auf der Seite der Familie Frank seit Dezember 2010

Informationen zu unserem Reisemobil
Flyer für unseren Weinsberg Meteor, den wir auch mal an Freunde ausleihen.
Flyer Reisemobil.pdf
PDF-Dokument [196.8 KB]
Unser Reisemobil steht auch zur Nutzung zur Verfügung.

23. Juni

Gab es eine solche Schlamperei schon einmal in unserem Tagebuch? Ich glaube es nicht, da sind nun schon 23 Tage des Monats Juni vergangen und nun kommt der erste Eintrag. Das geht so nicht. Jedoch hat sich in der Zeit von Facebook und WhatsApp so einiges an Geschwindigkeit verändert. Da wird mal schnell ein Bild gemacht, ein kurzer Text dazu und in die Welt oder zu Freunden gepostet. Bei der Internetseite ist das etwas komplizierter. Hier muss man sich erst einloggen, dann die Elemente erstellen und bearbeiten. Daher bitte ich hier ganz doll um Entschuldigung und möchte darauf aufmerksam machen, dass ich immer mit einem leichten schlechten Gewissen durch die Gegen laufe, wenn die Seite nicht aktuell ist.

Nun aber zurück zu den wichtigen Dingen im Leben. Wie ihr vielleicht auf der Titelseite gesehen habt, waren wir zu Pfingsten wieder eine tolle Truppe. 23 Erwachsene, drei Kinder und zwei Hunde. Die Unterkunft, die ich bereits im vergangenen Jahr ausfindig gemacht hatte, liegt im Südharz in Bad Sachsa. Das Landhaus Helmboldt ist ein Familienbetrieb, betrieben von einer lieben Frau mit Unterstützung internationaler Beschäftigter. Wir hatten das Hotel für uns allein und konnten so auch alle Vorzüge nutzen: Großer Garten, alle Räumlichkeiten und das bis spät in die Nacht hinein. Ein paar Fotos stelle ich dann auch noch unter Fotos ein.

Das zweite interessante Ereignis in diesem Monat war meine spontane Teilnahme am Bundesparteitag der LINKEN in Hannover. Ich hatte mich auf einem Kreisparteitag als Ersatzkandidat wählen lassen, in der Hoffnung, dass ich nicht gebraucht werde. Aber denkste. Dennoch war es für mich äußerst interessant. Es war ja schließlich mein erster Bundesparteitag, an dem ich als Delegierter teilnehmen durfte. Bisher habe ich bei zwei Parteitagen mal reingeschnuppert. Dieser war insofern interessant, weil hier das Bundestagswahlprogramm beraten und beschlossen wurde. Der Parteitag ging über drei Tage und so hatte auch Angela einmal Zeit, sich von mir zu erholen.

Erholen tu ich mich im Moment auch bei den Fahrten zur Arbeit. Endlich ist das Wetter so, dass ich das Fahrrad nutzen kann und auch mein geliebter See mich jeden Morgen umspült. Einfach herrlich.

Heute haben wir meine Mutti im Krankenhaus besucht. Sie ist am Mittwoch durch ihre Hausärztin gleich eingewiesen worden, weil ihr Puls über 140 war. Auch heute hatte die Anzeige dafür Werte zwischen 120 und 150 ausgespuckt. Wir hoffen, dass die 88-jährige das alles gut verkraftet und bald wieder das Krankenhaus verlassen kann.

Euch allen da draußen ein schönes Wochenende und alles Gute.